Begebenheiten in der Kathedrale

Besetzung:
In der Kathedrale befinden sich zu jeder Tageszeit Paladine und Priester, welche die Kathedrale hüten und den Gläubigen Beistand leisten können.



Geweihter Grund
Die Kathedrale des Lichts (wie auch die Gräber auf dem Friedhof von Sturmwind) wurde geweiht. Der Segen des Lichts hält durch das regelmäßige Wirken des Lichts im Inneren, meist gar verbunden mit Zeremonien, stand und wird dadurch immer wieder erfrischt.
Der einfache Besucher wird sich in den heiligen Hallen wohl fühlen, während der Verderbte Unbehagen spüren oder gar Schmerzen erleiden wird.

 

Glockenschlag:
Die Glocke der Kathedrale läutet einmal zu jeder halben Stunde und entsprechend der Stundezahl zur vollen Stunde. 
Ansonsten ist ihr Klang auch zu zeremoniellen Anlässen wie Andachten, Trauungen, Beerdigungen oder durch das Wort des Königs zu hören.

 

Reinigung:
Die Kathedrale des Lichts wird zur 6., zur 12. und zur 21. Stunde von Laien mit Besen und Eimer gereinigt.



Messen / Predigten:
An jedem Tag gibt es seitens der Kirche morgens und abends eine Predigt oder Messe in der Kathedrale des Lichts. 



Die Bücher
Die Bücher in der Bibliothek der Kathedrale stehen jedem Bürger offen, solange sie sorgsam damit umgehen. Ein Diener der Kirche wird auch immer gerne bereit sein, Auskunft zu geben oder zu helfen. 
Generell ist es jedoch bis auf seltenste Ausnahmefälle nicht gestattet, ein Buch auszuleihen. 
Es ist jedoch manchmal möglich, von einem Priester für einen dem Buch angemessenen Preis eine Abschrift erwerben. Das Geld wird der Kollekte hinzugefügt.