Fraktionen

Die folgenden Fraktionen, sowohl die in der Lore existenten und die von den Spielern erfundenen, stehen hier in Beziehung zu den Klingen Tyrs. Verbündet, Neutral und Feindlich sind faktisch. Die Gesinnung des Ordens zur entsprechenden Fraktion (in Klammern dahinter) ist subjektiv und muss nicht auf Gegenseitigkeit beruhen.

Verbündet: Fraktionen, welche offiziell der Allianz angehören oder mit ihr verbündet sind.
Neutral: Neutrale Fraktionen
Feindlich: Feinde der Allianz

Verbündete Fraktionen

 

 

Die Allianz

 

 

Das politische und militärische Bündnis der Menschen von Sturmwind, Theramore, Gilneas, Stromgarde, der Zwergenclans von Eisenschmiede, den Nachtelfen von Darnassus, den Gnomen von Gnomeregan, den Draenei der Exodar, den Pandaren der Tushui, etc.

Stolz und edel, mutig und weise, arbeiten diese Völker zusammen, um die Ordnung in Azeroth zu bewahren. Die Allianz wird von Ehre und Tradition getrieben. Seine Herrscher sind Champions der Gerechtigkeit, der Hoffnung und des Glaubens. In einer Zeit, wo Chaos und Unsicherheit anherrschen, bleibt die glorreiche Allianz standhaft in ihrer Entschlossenheit, um das Licht in die dunkelsten Ecken der Welt zu bringen.

Die Klingen Tyrs verstehen sich als feste Mitglieder der Allianz, welcher sie treu und stolz ergeben sind.

Kirche des Lichts

Allianz (wohlwollend)

Die Kirche des Heiligen Lichts ist eine rechtschaffene Institution der Allianz und bildet innerhalb dieser die Glaubensgemeinschaft, welche das Heilige Licht gemäß der Philosophie der drei Tugenden Respekt, Geduld und Mitgefühl verehrt. Sein Klerus, die Priester und Paladine des Lichtes, ist beinahe überall auf Azeroth zu finden. Ob nun in der Kathedrale des Lichts, einer Abtei, einer entlegenen Kapelle, große Städte, kleine Dörfer oder gar während einer Reise auf einem einsamen Pfad - stets sind sie willig, den Glauben zu verbreiten, sich den Gläubigen in ihren Nöten anzunehmen sowie ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu sehen.

Der Orden der Silbernen Hand, welcher sich nach wie vor zur Allianz bekennt, ist der militärische Streitarm der Kirche des Lichts. Seine Paladine ziehen aus, um die Finsternis zu bezwingen, das fromme Volk zu beschützen oder um den Segen und die Heilung des Lichtes selbst auf die entferntesten Fronten der Allianz zu tragen.

Die Klingen Tyrs bilden eine interne Glaubensgemeinschaft innerhalb der Kirche des Heiligen Lichtes. Sie verstehen sich als eine Einheit der Silbernen Hand.

Die Silberne Hand

Neutral (freundlich)

Die Reformation des Ordens der Silbernen Hand fand nach dem Tod von Hochlord Tirion Fordring statt, welcher zu Beginn der Invasion der Brennenden Legion gefallen ist. Unter einem neuen Hochlord sowie dem Banner und den Insignien der Silbernen Hand schlossen sich die Paladine von der Kirche des Heiligen Lichts aus Sturmwind und Eisenschmiede, die Paladine des Argentumkreuzzuges, die Blutritter aus Silbermond sowie die Sonnenläufer aus Mulgore zusammen, um mit der vereinten Stärke des Lichtes gegen die Dämonen zu streiten.

Die Basis dieser Silbernen Hand befindet sich im Sanktum des Lichts, ein Heiligtum, welches verborgen unter der Kapelle des Hoffnungsvollen Lichts in den Pestländern liegt.

Es handelt sich grundlegend um einen neutralen Dachverband, welcher die Paladinorden verschiedener Fraktionen gegen die Legion vereint. Die Klingen Tyrs als interne Einheit der kirchlichen Silbernen Hand unter Lord Grayson Schattenbruch gehören diesem Verbund somit ebenso an und sind an seinen Befehl gebunden.

Sturmwind

Allianz (wohlwollend)

Das Königreich Sturmwind steht unter der Herrschaft von König Anduin Wrynn und liegt liegt im Süden der Östlichen Königreiche. Es umfasst neben der gleichnamigen Hauptstadt den Wald von Elwynn, Westfall, das Rotkammgebirge sowie den Dämmerwald und gilt als eine der letzten Bastionen der Menschheit. Sturmwinds Macht und militärische Stärke hat schon trotz interner Schwierigkeiten in zahllosen Kriegen für entscheidende Siege für die Allianz entschieden.

Die Klingen Tyrs nennen Sturmwind ihre Heimat, auch, wenn eine Vielzahl seiner Mitglieder ursprünglich aus einer anderen Nation stammt. Aufgrund seiner Bedeutung für die Allianz, den Kampf gegen die Finsternis sowie das Überleben der Menschheit und damit auch dem Großteil der Gläubigen besteht eine große Verbundenheit zum gesamten Königreich.

Somit kann sich gerade die königliche Armee von Sturmwind stets der Unterstützung der Klingen Tyrs sicher sein. Innerhalb der letzten Jahre zusammen mit dem Regiment Eisenbruch.

Haus Löwenstein

Sturmwind (freundlich)

Die Angehörigen der Adelsfamilie Löwenstein aus dem Königreich Sturmwind sind die Lehnsherren über das gleichnamige Fürstentum 'Löwenstein', welches in den Bergen des nordwestlichen Rotkammgebirges nah der geographischen Grenze zum Wald von Elwynn gelegen ist. Ihm gehören einige Vasallen an, deren Lehen sich im im Wald von Elwynn, ebenfalls im Rotkammgebirge sowie im Dämmerwald befinden.

Patriarch des Hauses ist Fürst Theleon von Löwenstein. Der Fürst und seine Familie sind dafür bekannt, König Wrynn seit dem Wiederaufbau von Sturmwind stetig und mit allen Mitteln bei seinen Kriegen zu unterstützen. Ihre Loyalität zur Krone und Land gelten nicht zuletzt dadurch als unbestreitbar. Wohlstand erlangte das Haus durch seinen Großhandel mit Waffen, Rüstungen und anderen Eisenprodukten.

Das Hauswappen sind zwei einander zugewandte, goldene Löwen auf rotem Grund. Die Devise lautet: Im Kampf liegt die Ehre.

Die Klingen Tyrs unterhalten kein offizielles Bündnis zum Haus Löwenstein, jedoch steht man einander gerade durch den gemeinsamen Feind, dem Hause Serdan, freundschaftlich gegenüber.

53. Kompanie

Sturmwind (freundlich)

Die 53. Kompanie ist eine etwa 150 Mann starke Einheit der königlichen Armee von Sturmwind unter dem Kommando von Hauptmann Garren Lennox. Sie ist in drei Züge unterteilt, wobei einer von diesen hauptsächlich aus Schützen besteht. Ursprünglich handelt es sich um eine Einheit der Westfallbrigade während dem Krieg gegen den Lichkönig, dem zweiten Aufstand der Bruderschaft der Defias und den Schattenhammer im Schattenhochland. Jedoch wurden sie immer wieder in neue Truppenverbände eingegliedert, als der eskalierende Horde-Allianzkrieg und das Auftreten der Eisernen Horde eine neue Ressourcenverteilung seitens der Allianz erforderlich machte. Momentan gehören sie dem Regiment Eisenbruch an und sind seit der Invasion der Brennenden Legion in Westfall stationiert.

Die Soldaten der 53. Kompanie sind für ihren Gehorsam und ihre Skrupellosigkeit bekannt. Obwohl das Verhältnis zu den Klingen Tyrs oftmals durch das respektlose Mundwerk des Hauptmanns angespannt ist, so betrachtet man einander dennoch als Waffenbrüder.

Haus Kreuzhain

Sturmwind (freundlich)

Das Haus Kreuzhain ist das regierende Haus in der gleichnamigen Baronie Kreuzhain, welche im Osten des Elwynnwaldes liegt. Die allgemein vorteilhafte Lage für Land- und Forstwirtschaft, sowie die nähe zu den drei Ecken führte dazu, dass Kreuzhain sich einem gewissen Wohlstand erfreuen kann durch ansässige Bauern und Handwerker und nicht zuletzt durch einige niedergelassene Händler die diesen Ort als Umschlagplatz für ihre Waren nutzen die sie zwischen den drei angrenzenden Provinzen handeln. Die Schar an Waffenknechten, welche traditionsgemäß unter dem Herren von Kreuzhain dient, bewährte sich bereits in einigen Kriegen als schlagfertige, schwere Kavallerieeinheit, während in junger Vergangenheit damit begonnen wurde ebenfalls eine Infanterieeinheit auszuheben.

 

Die Truppen des Hauses Kreuzhain kämpften oftmals Seite an Seite mit dem Orden der Klingen Tyrs gegen die Dämonen der Brennenden Legion, insbesondere bei der Verteidigung seiner Ländereien in Goldenweiden. Die Order betrachtet es als Verbündeten.

Haus Altstein

Sturmwind (freundlich)

Das Haus Altstein regiert seit vielen Jahren über die Grafschaft Steinrath im nordöstlichen Elwynngebirge. Eine recht karge und raue Berggegend - wenig bewaldet seitdem Orcs im ersten Krieg dort gehaust, gewildert und den Wald gerodet haben. Auch Höhlen wurden geschlagen, die dem Königreich heute als Steinbrüche dienen. Einen ebenso rustikalen und hartgesottenen Eindruck wie das Gebiet selbst macht das Gemüt der Herren von Steinrath als auch das seiner Einwohner. In Adels- aber auch in Volkskreisen gemeinhin als "Steinmänner" bekannt, sind die Bewohner von Steinrath generell recht große Zeitgenossen die sich für Arbeit nicht zu fein sind und auch einen Kampf nicht zu fürchten scheinen.

Die Truppen des Hauses Altstein sowie die Klingen Tyrs stritten während der Invasion der Brennenden Legion oftmals Seite an Seite. Dadurch ist ein freundschaftliches Verhältnis entstanden.

 

 

Neutrale Fraktionen

Neutral (Passiv)

Als Neutral gelten in Azeroth in der Regel jene Fraktionen, welche über politische Souveränität verfügen und weder Farbe für die Allianz, noch für die Horde bekennen. Damit einhergehend befinden sie sich meistens in einem neutralen Verhältnis zu jenen. Die klassischen Beispiele wären der Argentumkreuzzug, das Dampfdruckkartell, der Irdene Ring sowie der Zirkel des Cenarius.

_______________________________________________________________________

Die Schwarze Klinge

Neutral (feindlich)

Die Ritter der Schwarzen Klinge sind jene Todesritter unter Hochlord Darion Mograine, welche sich durch die Macht des Lichts am Ende der Schlacht um die Kapelle des Hoffnungsvollen Lichtes von der Kontrolle des Lichkönigs und den Fesseln der Geißel befreien konnten. An der Seite der Allianz, der Horde und dem Argentumkreuzzug beteiligten sie sich am Krieg gegen den Lichkönig. Acherus, die Schwarze Festung, diente ihnen seither als Heimat und Operationsbasis.

Nach dem Fall des Lichkönigs wurde es still um die Schwarze Klinge. Doch mit dem Auftauchen der Brennenden Legion auf Azeroth griffen die Todesritter erneut zu den Waffen, um die Dämonen zu bekämpfen.

An einem verhängnisvollen Tag aber griff die Schwarze Klinge zum zweiten Mal die Kapelle des Hoffnungsvollen Lichts an, um die Gebeine von Hochlord Tirion Fordring zu stehlen. Der Angriff wurde zwar abgewehrt, doch die Klingen Tyrs, welche an jenem Tage an der Kapelle waren, betrachten die Schwarze Klinge und insbesondere die Todesritter unter Baron Acastus Lichfluch seither als Feinde und Verräter.

Feindliche Fraktionen

Als feindlich wird hier eine Fraktion bezeichnet, wenn sie sich im Krieg mit der Allianz oder insbesondere dem Königreichs Sturmwind befindet. Nicht selten werden bei einer Begegnung sofort die Waffen gezogen, ehe ein tödliches Gefecht entbrennt. Klassische Beispiele wären die Horde, die Geißel, der Schattenhammer und die Brennende Legion.

_______________________________________________________________________

Haus Serdan

Brennende Legion (feindlich)

Die Angehörigen der Adelsfamilie Serdan aus dem Königreich Sturmwind waren einst die Lehnsherren über eine Grafschaft im Dämmerwald und in einer Fehde mit dem Haus Löwenstein. Nach einem Brand mysteriösen Ursprungs kamen jedoch alle Familienmitglieder des Hauses um. Alle, bis auf einen Bastard, einen Hexenmeister, mit dem Namen Theoron von Serdan, welcher inzwischen aufgrund seiner finsteren Machenschaften ein Feind der Allianz ist. Obgleich das Anwesen zerstört wurde, verfügt er nach wie vor über den Reichtum und die Krieger, inzwischen 'gläubige Anhänger', seines Hauses, welches inzwischen zu einem Hexenmeisterzirkel verkommen ist.

Das Hauswappen war einst ein Speer, welcher eine Krone durchbrach. Heute ist es ein dreiäugiger, weißer Rabe. Seit der Ankunft der Brennenden Legion auf Azeroth bekennt sich der Rabenzirkel zu Sargeras.

Es handelt sich um die Erzfeinde der Klingen Tyrs.

Westfallbriganten

Neutral (feindlich)

Die Westfallbriganten sind eine Bande aus gut ausgerüsteten Banditen, bestehend aus den üblichen Gesetzeslosen, Landstreichern und ehemaligen Mitgliedern der Bruderschaft der Defias, welche einen Teil von Westfall und dem Wald von Ewlynn unsicher machen. Sie rauben, morden, entführen und erpressen.

Ihr Anführer ist unter dem Namen Joseph Kane bekannt. Das kleine Dorf Dolchkamm, ein kleiner Ort, eingebettet in den Dolchhügeln in Westfall, wird als ihr Hauptlager vermutet. Seit der Invasion der Brennenden Legion haben sie sich jedoch weitere Landstriche angeeignet und weitere Mitglieder für sich gewinnen können.

Da Goldenweiden und Lichtblick zu ihren beliebtesten Zielen zählen, sind Konflikte mit den Klingen Tyrs unvermeidbar.