Gedenktafel

Die Gedenktafeln befinden sich in der Ordenskammer der Klingen Tyrs. Besondere Menschen, die nicht mehr unter den Lebenden weilen, aber dem Orden und dem Licht einen großen Dienst erwiesen haben, sind hier für die Ewigkeit geehrt. Es handelt sich um kleine, silberne und verzierte Täfelchen. Oben in der Mitte befindet sich ein gezeichnetes Portrait, darunter Worte der Andacht und der Ehrung.

Aurion Fuchsenberg

Aurion Fuchsenberg war ein Ritter der Silbernen Hand aus dem Königreich Lordaeron und ein Ordensmitglied der Klingen Tyrs. Er wurde in Darroheim geboren und erhielt von von Sir Lerandos Marbrand die Ausbildung zum Paladin. Nach dem Dritten Krieg schloss er sich der Allianz an.

An ihrer Seite errang er als Offizier Ruhm und Ehre bei dem Krieg gegen den Lichkönig in Nordend sowie gegen den Schattenhammer im Schattenhochland. Und er zeichnete sich aus, als er durch das Reich Sturmwind reiste und sich um die Not des kleinen Mannes kümmerte, das sonst niemanden scherte.

Seine Aufmerksamkeit fiel dabei auf Theoron von Serdan. Er schloss sich dem Orden der Klingen Tyrs im Kampf gegen den Hexenmeister an und versetzte dem Haus Serdan vernichtende Schläge, ehe er im Krieg gegen den Rabenfürsten fiel.

Aurion Fuchsenberg war ein Diener des Lichts, ein Streiter der Gerechtigkeit und ein Beschützer der Unschuldigen, für welchen Demut und Mitgefühl nicht nur zwei Worte waren. Auf dem Schlachtfeld erwies er unerbittliche Stärke und stellte sich stets schützend vor den Kleinen Mann, um dessen Wohl er mehr, als sonst irgendjemand auf ganz Azeroth in Sorge war.

 

Wir werden Eure Opfer und Euren Heldenmut nicht vergessen, Bruder. Wir werden Euer Werk zu Ende führen und Euer Andenken in Ehren halten. Keiner wird vergessen, was Ihr für diese Welt getan habt.

Wir werden Euch vermissen. Möget Ihr im Licht den Frieden gefunden haben, den Ihr Euch verdientet.

- John Arcados

 

 

Hektor Triados

Hauptmann Hektor Triados war der befehlshabender Offizier der 12. Kompanie der königlichen Armee von Sturmwind, ein Verbündeter des Ordens der Klingen Tyrs und ein persönlicher Freund der Familie Arcados. Zusammen haben Orden und Einheit für Recht und Ordnung in der Stadt Sturmwind gesorgt, gar Seite und Seite gegen die Feinde der Allianz gekämpft.

Hektor Triados war des Weiteren der Trauzeuge von John Arcados bei seiner Vermählung mit Lady Astaria Heldane. Er leistete wertvolle Unterstützung, als die Klingen Tyrs und insbesondere die Ordensleitung unter der Intrige der häretischen Unterwanderung und korrupten Amts- und Würdenträgern gelitten haben.

Gestorben ist er etwa im April des Jahres 30 bei der Erfüllung seiner Pflicht in der Stadt Sturmwind.

Hektor Triados war ein ehrenhafter Soldat, der seine Pflicht für seinen König, sein Reich und sein Volk gewissenhaft mit Stolz und Treue im Herzen erfüllte. Seine Soldaten dienten stets mit Freude unter ihm. Keiner hielt das Banner Sturmwinds so hoch, wie er es tat.

 

"Ihr wart ein ehrlicher und treuer Freund, Hektor. Sturmwind hat mit Euch einen Helden verloren. Ich werde niemals vergessen, was Ihr für uns getan habt und ich wünschte, mir wäre mit dem Mann unter dem Soldatenhelm mehr Zeit vergönnt gewesen.

Wir werden Euch vermissen. Ruht in Frieden.

- John Arcados

 

 

Julia Morgentau

Julia Marie Morgentau ist eine Magierin der Akademie der Arkanen Künste und Wissenschaften. Vor einer längeren Zeit hatte sie als Vertreterin des Magiersanktums in enger Kooperation mit dem Orden der Klingen Tyrs effektiv zusammengearbeitet, um das Königreich Sturmwind vor den Intrigen und den finsteren Plänen von Hexenmeistern, anderen abtrünnigen Zauberern und Kreaturen zu schützen.

Sie stand dem Orden in einer seiner schwersten Stunden bei und zeichnete sich zu jeder Zeit nicht nur durch Anstand und Etikette, sondern auch durch Kompetenz, Präzision, Ehrlichkeit, Fürsorge und Loyalität aus.

Sie gilt seit einem Auftrag in Draenor zu Beginn des Krieges gegen die Eiserne Horde als verschollen.

 

"Von allen Menschen Sturmwinds und allen Magiern dieser Welt wart Ihr eine der Vernünftigsten. Ich sah in Euch stets jemanden mit reinem Herzen, Prinzipien und Idealen. Euer Verlust würde uns und ganz Azeroth schmerzen. Wir beten für eure sichere Heimkehr, Julia Morgentau." - John Arcados

((Wird noch ergänzt...))