Kathedrale des Lichts

Die Kathedrale des Lichts


Bild



Allgemeines:

Bei der Kathedrale des Lichts in der Stadt Sturmwind handelt es sich um einen großen, prachtvollen Bau, welcher das Zentrum des Glaubens der Kirche des Heiligen Lichts darstellt. Nach der Zerstörung durch die Horde während des Ersten Krieges, in welcher die Katakomben der Kathedrale zahlreiche Flüchtlinge beherbergten und sie somit vor den Augen der auf der Oberfläche marodierenden Orcs beschützten, wurde die Kathedrale des Lichts unter Aufsicht von Erzbischof Alonsus Faol und seinem Schützling Benedictus von den besten Handwerkern der Steinmetzgilde als erstes Gebäude im neuen Sturmwind nach dem Zweiten Krieg rekonstruiert.


Aus allen Ecken der Länder Azeroths strömen heute Gläubige herbei, um in der Kathedrale des Lichts Erleuchtung zu finden, mehr über das Heilige Licht und seine Philsophie, Rat bei seelischer Belastung oder im Falle einer Krankheit Heilung zu erfahren. Gleichermaßen dient die Kathedrale als Anlaufpunkt für alle jungen Wesen, welche sich vom Heiligen Licht als Diener berufen fühlen und eine Ausbildung als Priester oder Paladin anstreben.

Auch viele geweihte Kleriker von weit und breit besuchen die Heiligen Hallen, um dort Wissen und Weisheit von den unzähligen Schriften oder den anderen Brüdern und Schwestern zu erfahren.

Die Kathedrale des Lichts dient auch als Heimat der mächtigsten und einflussreichsten Kleriker der Welt.